Herzlich Willkommen

Auf dieser Seite wollen wir Sie informieren und einen Einblick in unsere ehrenamtliche Arbeit geben. Gleichzeitig möchten wir Sie begeistern, bei einer neuen Politik „Mut zur Wahrheit“ mitzuwirken. Weil wir wollen, daß Politik vom Volk ausgeht und für unsere Mitbürger gemacht wird: Offen, transparent, wertorientiert und patriotisch. 

Nutzen Sie Ihre Chance und gestalten Sie die Politik in unserer Region mit. Wir vom AfD-Kreisverband Diepholz freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und mit Ihnen zu diskutieren.

Ihre Alternative für Deutschland

 Kreisverband Diepholz

 


 

ACHTUNG, Veranstaltung verschoben!

Aus organisatorischen Gründen müssen wir unsere Veranstaltung am 14.11.2018 mit den MdB Armin-Paulus Hampel und Jens Kestner leider kurzfristig verschieben. Ein neuer Termin zu diesem interessanten Thema wird geplant. Aufgrund der Vielzahl der Termine bis zum Jahresende können wir einen neuen Termin und Ort für die Veranstaltung erst Anfang 2019 bekanntgeben.

 

 


 

Über die Auswirkungen der 68er

Veranstaltung des KV Diepholz am 20.09.2018 / Thomas Ehrhorn (Video)

Ein anschließendes Gespräch mit MdB Thomas Erhorn zu seinem Vortrag „50 Jahre 68er“.

 


 

„Die deutsche Pflegekatastrophe“

 

Der examinierte Altenpfleger und MdL Stephan Bothe hielt bei unserem Kreisverband einen eindringlichen Vortrag über das Pflegesystem und dessen Notstand in Deutschland.

Die mit großer Fachexpertise vermittelten Einblicke führten den Zuhörern praxisnah und deutlich vor Augen, wie sehr hier ganz grundlegende Änderungen lange überfällig sind.

Es schloss sich eine lebhafte Fragerunde an, an deren Schluss sich alle Anwesenden einig waren, dass allein von der AfD die notwendigen Veränderungen werden ausgehen können.

 


 

Die „Blue-Men-Group“ aus Diepholz

Blauer geht nicht. Unser Kreisverband war heute wieder mal im Landkreis unterwegs

 


 

Wahl eines AfD-Kandidaten zur Landratswahl

 

Mit der Wahl unseres Fraktionsvorsitzenden Harald Wiese zum alternativen Kandidaten für die Landratswahl setzen wir im Landkreis Diepholz ein klares Signal zum „Konsensangebot“ der Altparteien.

Es gibt jetzt eine wirkliche Alternative für den Landkreis Diepholz zur kommenden Wahl eines neuen Landrates im Jahre 2019!

 


 

Parallelgesellschaftliche Clan-Strukturen

 

Die AfD-Fraktion im Kreistag Diepholz hat eine Anfrage an die Kreisverwaltung gestellt zur Verhinderung und zur unterstützenden Eindämmung von parallelgesellschaftlichen Clan-Strukturen.

In jüngster Vergangenheit war es in mehreren Innenstädten des Landkreises zu außergewöhnlichen Gruppenschlägereien gekommen, die jeweils Großaufgebote der Polizei erforderlich machten. In der Innenstadt von Diepholz machten nach Polizeiangaben Mitglieder einer einschlägig bekannten Großfamilie mit Migrationshintergrund vor der gezielten Zerstörung des Eigentums von Polizeibeamten nicht halt. Drohungen und Nötigungen selbst gegenüber deren Familienangehörigen führten schließlich zu einem Großeinsatz mit Festnahmen, für den eine Straße abgeriegelt werden musste.

„Wir haben es mit sich ausbreitenden Clan-Strukturen zu tun, die unseren Rechtsstaat ablehnen und sich ihm weitgehend entziehen. Angehörige von Polizei und Justiz werden zunehmend eingeschüchtert, rechtfreie Räume eingefordert. Letztlich wird unser ganzes Rechtssystem bedroht“, so der Sprecher der Fraktion, Harald Wiese. Die AfD-Fraktion halte ein behördenübergreifendes Handeln für erforderlich. Der absehbaren Entwicklung müsse man sich auf allen Ebenen und gemeinschaftlich entgegenstellen.

-> Anfrage der AfD-Fraktion zu Clan-Strukturen (pdf)

Im Brennpunkt: Clan-Kriminalität

 

 


 

 


 

Der AfD-Kreisverband Diepholz:
Stuhr – Weyhe – Syke – Bruchhausen-Vilsen – Diepholz – Bassum – Sulingen – Twistringen – Barnstorf – Lemförde – Kirchdorf – Wagenfeld – Schwaförden – Rehden – Siedenburg