Eskalation: Clanstrukturen im Landkreis Diepholz

Schöne neue Welt – jetzt auch im Landkreis Diepholz?

Fremde Massenkrawalle oder bunte Bereicherung?

Sind das noch „Großfamilien“ oder schon organisierte Clanstrukturen?

In Diepholz stirbt der Einzelhandel. Gerade dort in der „Langen Straße“ wird dies augenscheinlich und genau dort kommt es zu aggressiven, fremden Ausschreitungen, die nur mit massivem Polizeiaufgebot unter Kontrolle zu bringen waren.

Genau diese gewalttätigen Auswüchse der multikulturellen Gesellschaft brauchen wir im Landkreis Diepholz NICHT! Der normale Bürger lebt in Angst in seiner eigenen Stadt.

Genau vor solchen Gewaltorgien mit Sachbeschädigungen und Verletzten hat die AfD-Diepholz seit Jahren gewarnt.
Genau vor solchen, uns fremden Gewaltausbrüchen, ist der Bürger zu schützen.
Auch hier im Landkreis Diepholz entwickeln sich scheinbar unkontrollierte und gewaltaffine, fremde Parallelgesellschaften, die die Sicherheit unserer Bürger bedrohen.

Der AfD Kreisverband Diepholz fordert ein Ende weiterer Masseneinwanderung in unseren Landkreis und die schonungslose Aufklärung dieses Gewaltausbruches aus uns fremden Kulturkreisen – direkt vor unserer eigenen Haustür!

Ein Ende der Gewalt. Es reicht!

Andreas Iloff
AfD-Sprecher im Landkreis Diepholz